Aldiana Schweizerhof – neue Clubanlage in der Schweiz

Aldiana Schweizerhof

Nach dem Robinson Club Ampflwang in Österreich, den Aldiana seit Dezember 2018 als Aldiana Ampflwang führt, plant Aldiana eine weitere Hotel- und Clubanlage in der Schweiz und übernimmt eine ebenfalls bei Robinson-Gästen gut bekannte Anlage: den Schweizerhof in Vulpera. Auch dieser wurde 30 Jahre lang – bis zum April 2016 – als ROBINSON Club geführt und befindet sich in einem mondäne Jugendstil-Palais, das allerdings vor der Übernahme noch renoviert werden soll. Da noch unklar ist, wie viel Zeit diese Verschönerungsarbeiten in Anspruch nehmen werden, steht ein Eröffnungstermin noch nicht fest.

Aldiana_Schweizerhof_garten
Aldiana_Schweizerhof_oben

Aldiana Schweizerhof

Derzeit verfügt das Haus über 128 Zimmer. Die Zahl kann sich aber im Rahmen des Umbaus natürlich noch ändern. Klar ist schon jetzt, dass das Anwesen mit seiner Lage auf knapp 1300 Metern Höhe punkten soll –  mit Blick auf das Inntal und die Berge des Unterengadins. Eine traumhafte Aussicht auf schönste Urlaubserlebnisse im Winter wie im Sommer: Schwimmen, Wandern, Biken, Golf und Wellness sind die Sommer-Highlights für die ganze Familie. Im Winter verwandelt sich der Club in ein echtes Skiparadies mit allem Drum und Dran. Das angrenzende hochalpine Skigebiet bietet 80 Kilometer Pisten mit sämtlichen Schwierigkeitsgraden.

In der Theorie hört sich das bisher auf jeden Fall interessant an. Wir verfolgen das geschehen und sind gespannt, wann der genaue Eröffnungstermin sein wird.

Aldiana bei Facebook     #Aldiana

Bildquelle: ALDIANA

Gefällt Dir der Beitrag?  Dann darfst Du ihn gerne auch teilen:

 

Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet im Marketing beim Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet dort als Abteilungsleiter Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

Be first to comment