Mein erstes Mal USA – Erster Stop San Diego, California

Stuttgart – Atlanta, Atlanta -San Diego: Über 16 Stunden dauerte die Reise von Deutschland nach Amerika. Aber der lange Trip sollte sich lohnen. Vier Tage hatte ich Zeit mir San Diego anzuschauen, bevor es dann eine Woche nach Hawaii ging.
San Diego hat so ziemlich alles zu bieten, was man sich in einem Urlaub und/oder von einer Großstadt erhofft:

Riesige Shopping-Malls und Outlet-Zentren, kilometerlange Strände, tolle Hotels & Golfpätze, eine Westernstadt, ein Hafen, ein Zoo, Seaworld, zwei Unis, tolle Skyline und das beste: im deutschen Winter tolles Wetter. Surfen, shoppen, baden, golfen, chillen und partymachen, in San Diego geht alles, aber seht selbst:

Sightseeing in den USA

Waren die ersten Tage von Sightseeing geprägt, blieb am Ende der viereinhalb Wochen und nach unserem Roadtrip (Los Angeles, San Fransico, Las Vegas, Canyons) Zeit zum Chillen und Genießen.

Doch wenn ich schon mal hier war, dann habe ich mir auch alles angesehen, was man in und um San Diego gesehen haben muss:

Next Stop: O´ahu, HAWAII

Gefällt Dir der Beitrag? Liken!
[like]
Du darfst ihn aber auch gerne teilen:
Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet im Marketing beim Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet dort als Abteilungsleiter Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

4 Comments

Leave a Reply