Urlaub im Seehotel Hubertushof am Wörthersee

Wir waren Anfang Oktober in Österreich und haben den Herbst im schönen Kärnten eingeläutet. Genauer gesagt waren wir in Velden am Wörthersee. Als Unterkunft haben wir uns für das familiengeführte 4-Sterne Hotel Seehotel Hubertushof mit direktem Seezugang entschieden. Da wir dieses Jahr unbedingt nochmal einen Urlaub mit Blick auf das Wasser haben wollten, haben wir uns für das seenreiche Kärnten entschieden. Denn nirgends in Österreich gibt es so viele Seen wie in Kärnten – insgesamt über 1.000 Seen, wobei der Wörthersee mit eine Oberfläche von 19,39 km² und eine maximale Länge von 16,5 Kilometern dort der größte See ist. Mit etwa fünf Stunden Autofahrt liegt Kärnten zwar leider nicht so günstig wie Tirol oder das Salzburger Land, von Stuttgart ausgesehen – in Zeiten von Corona fährt man dann aber doch lieber etwas länger oder weiter, um in ein österreichisches Bundesland zu fahren, das bisher recht wenig Corona-Fälle vorzuweisen hatte. Sicherheit geht schließlich vor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seehotel Hubertushof am Wörthersee

Seit 100 Jahren betreibt Familie Kenney in bester und sonniger Lage, mitten im Zentrum von Velden am Wörthersee das kleine aber feine 4-Sterne-Hotel Hubertushof. Die 44 Zimmer und Suiten sind verteilt auf zwei Häuser – eines davon ist über 300 Jahre alte und liegt direkt am Westufer des Wörthersees – mit direktem Seezugang. Dahinter befindet sich das Nebengebäude, in dem sich das Restaurant „Im Garten“, die Rezeption und der in Richtung Hauptstraße öffentliche „Living Room“, welcher als Café, Aperitivo- und Antipasti-Bar bezeichnet werden kann. Zwischen den beiden Häusern liegt der Hotelgarten und der Hotelparkplatz. Während Seehaus mit all seinem Charm einen tollen Blick auf den See bietet, bettet sich das Nebengebäude optimal in das Veldener-Zentrum ein.

Die mit einer Haube ausgezeichneten Küche des Hubertushofs überzeugt Abend für Abend mit einem leckeren 4-Gänge-Wahl-Menü aus regionalen und lokalen Produkten. Aber auch die Á-la-Carte-Gerichte oder das Essen im öffentlichen „Living Room“ sind äußerst lecker. Hinzu kommt das wirklich nette Personal, welche uns jeden Abend super bedient hat und darüber hinaus auch die Zeit gefunden hat, mit unserer kleinen Maus zu spielen.

Mit eigenem Seezugang und Liegewiese direkt am See, bietet das Hotel alles, was man für einen Urlaub am See benötigt. Auch wenn dieser Anfang Oktober lediglich zwischen 18 und 20 Grad hatte, haben wir es trotzdem jeden Tag geschafft, zumindest nach dem täglichen Saunagang kurz in den See zu springen. Die Lake-Spa-Sauna ist diesbezüglich auch prädestiniert, denn sie liegt an der Liegewiese und bietet einen tollen Blick auf den See und das slowenische Bergpanorama.

Ausflugtipps für den Wörthersee

Aber nicht nur das Hotel war super, auch die Region ist wirklich toll. Mit Klagenfurt oder Villach bietet Kärnten auch die eine oder andere Möglichkeit um zu bummeln oder zu shoppen. Beide Städte sind definitiv einen Ausflug wert. Aber auch sonst hat die Region viel zu bieten. Neben dem Wörthersee gibt es im Umkreis von 20 Minuten auch den Faaker See oder den Ossiacher See.

Am westlichen Ende des Ossiacher Sees liegt auch die Felsenburg Landskron. Auf der Ruine befindet sich einen Adlerarena mit einer einzigartigen Greifvogelschau. Etwas unterhalb der Burg liegt der Affenberg, welcher Österreichs größtes Affenfreigehege ist. Dort leben über 150 Japanmakaken, die teils sehr nah zu den Besucher kommen. Der Eintritt ist allerdings nur mit Führung möglich und dauert etwa 45 Minuten. Wer Tiere mag, der sollte sich auch den Tierpark Rosegg ansehen. Dort leben 35 Tierarten. Neben Bisons oder Steinböcke gibt es auch einen Spiel- und Kleintierzoo mit Ponys, Essel und Hasen, welcher natürlich bei unserer kleinen Maus der Hit war.

Wer auf Sehenswürdigkeiten steht und an einem Tag um die Welt möchte, der sollte nach Klagenfurt in das Minimundus gehen. Dort sind knapp 160 Bauwerke und Sehenswürdigkeiten in klein aus über 40 Ländern ausgestellt. Egal ob Eiffelturm, das Hollywood-Sign oder der Petersdom. im Minimundus ist alles ausgestellt, was Rang und Namen hat.

Wie man sieht, hatten wir einen wirklich schönen Urlaub im Seehotel Hubertushof und eine tolle Zeit in Kärnten. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal.

Seehotel auf Instagram

Hubertushof auf Facebook

Gefällt Dir der Beitrag?  Dann darfst Du ihn gerne auch teilen:

 

Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet im Marketing bei der Lochmann Filmtheaterbetirebe GmbH, welche mit acht Traumpalast-Kinos in Baden Württemberg sowie mit einem Kino in Hamburg (Passage Kino) vertreten ist. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet dort als Abteilungsleiter Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

1 Comment

  • Avatar
    Antworten Januar 12, 2021

    Frauke

    Ein sehr schöner Beitrag! Da bekommt man direkt ein bisschen Fernweh, mal wieder was anderes zu sehen.

Leave a Reply