Aldiana Fuerteventura – immer wieder toll

Aldiana Fuerteventura

So langsam fühlt es sich an, wie heimkommen. Bereits zum fünften Mal waren wir im Aldiana Fuerteventura. Auch wenn die Anlage bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, gehört der Club unserer Meinung nach zu den schönsten Anlagen von Aldiana. Wo sonst gibt es so eine schöne und weitläufige Gartenanlage mit vielen kleinen Bungalows für die Gäste? Aber nicht nur die großzügige und immergrüne Clubanlage spricht für das Clubhotel Aldiana auf Fuerteventura. Auch das kanarische Klima ist ein absoluter Pluspunkt – zumindest, wenn es um eine Reise im Frühjahr, Herbst oder Winter geht – Dann, wenn es in Deutschland oft naß und kalt ist. Hier sind die Kanaren aktuell für uns erste Wahl.

Wie eingangs erwähnt, waren wir bereits fünf Mal zu Gast in Morro Jable. Immer zu unterschiedlichsten Zeitpunkten und immer wieder war das Wetter toll. Da wir letztes Jahr Ende Februar/ Anfang März auf „Fuerte“ waren, wollten wir dieses Jahr über den 1. Mai verreisen und können auch diesen Reisezeitraum absolut empfehlen. Zwar hat es in den neun Tagen Aufenthalt zwei Mal 15 Minuten geregnet, bei Temperaturen um die 25 Grad interessiert dies die Gäste aber kaum. Kurz an der Poolbar untergestellt und einen sommerlichen Cocktail getrunken, und schon war der Nieselregen vergessen und vorbei.

IMG_6633(1)
IMG_6635(1)
IMG_6634(1)
IMG_6636(1)

Auch das Essen war dieses Jahr wieder ausgezeichent. Das abwechslungsreiche Buffet steht, wie in allen Aldiana-Clubanlagen, jeweils unter einem täglich-wechselnden Motto. Besonders gut geschmeckt hat uns dieses Jahr der italienische Abend. Hier konnten die Köche anscheinend Hellsehen. Denn an diesem Abend gab es ausschließlich unsere itlienischen Lieblingsessen. Von der Vorspeise (Carpaccio), über die verschiendenen Hauptgerichte (Spaghetti aus dem Parmesanleib, Nudeln mit Meeresfrüchte, Piccata Milanese) bis hin zum Nachtisch, waren wir voll auf begeistert. So ging es im Übrigen unseren Tischnachbarn auch.

Wie in jedem Aldiana-Urlaub haben wir auch dieses Mal wirklich nette Leute kennenlernen dürfen, mit denen wir unvergessliche Tage und Abende verbringen konnten. Dies ist ein weitere Pluspunkt für Aldiana – nicht nur auf Fuerteventura. Wir lernen immer wieder tolle Leute kennen und genießen traumhafte Urlaubstage zusammen. Treffender kann also das Motto von Aldiana kaum sein – „Urlaub unter Freunden“ 🙂

Das Highlight in diesem Jahr war aber definitiv der Überraschungsbesuch von zuhause. An der Rezeption wurden wir von der Familie überrascht und verbrachten so die ersten Tage gemeinsam auf der Insel. Das hat unseren Aufenthalt im Aldiana Fuerteventura zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.

Auf der Aldiana-Fuerteventura-Facebook-Seite werden regelmäßig aktuelle Bilder aus dem Club gepostet, die tolle Erinnerungen an einen super Urlaub wecken und so dauert es sicher nicht allzu lange, bis wir wiederkommen werden.

Aldiana Fuerteventura – SEE YOU 🙂

 

Zur Aldiana Club-Website   Aldiana Fuerteventura auf Facebook

 

Gefällt Dir der Beitrag?  Dann darfst Du ihn gerne auch teilen:

 

 

Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet als Teamleiter bei INTERSPORT Deutschland. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet im Digitalen Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

Be first to comment