D

Die Deutschen lieben ihren Urlaub – zuhause und in der Ferne

mein schiff

Die Deutschen verreisen gern und der Urlaub ist ihnen wichtig. Rund 900 Millionen Tage pro Jahr verbringen sie auf ihren Urlaubsreisen. Das hat die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. herausgefunden. Ganz oben auf der Hitliste steht bei den Deutschen der Strandurlaub. Freie Tage für Entspannung im Natururlaub landen regelmäßig auf Platz zwei. Familienurlaub und Erlebnisurlaub liegen dicht dahinter. Wen wundert es: Hält doch ein Urlaub mit der Familie immer auch besondere Erlebnisse bereit. Städtereisen und Aktivurlaub machen die Deutschen zwar gern – aber nur in jedem fünften Urlaub. Für die Reiselust der Teutonen gilt außerdem ein gutes Mittelding aus Unternehmungsfreude und Relaxen.

Wohin es die Reisenden zieht

Geht es darum, das beliebteste Urlaubsziel zu erraten, tippen die meisten Befragten auf Spanien. Doch Sommer, Sonne und Sangria stehen bei den Deutschen zwar hoch im Kurs, wenn es um die Reiseziele geht, den ersten Platz bei den Urlaubszielen nimmt allerdings noch immer das eigene Land ein. Lässt man bei der Betrachtung die heimischen Gefilde außen vor, führt die iberische Halbinsel tatsächlich. Und zwar bei den ausländischen Reisezielen. Gern fahren die Deutschen auch nach Italien, in die Türkei und nach Österreich. Wobei die Ziele jenseits der deutschen Grenzen in ihrer Beliebtheit rasch steigen und auch wieder fallen. Die Zahl der Türkeireisen ist in den letzten Wochen aus politischen Gründen stark gesunken. Im Aufwind befinden sich Destinationen wie Kroatien und erneut Griechenland.

Rasant wächst das Interesse deutscher Urlauber an Kreuzfahrten. Inzwischen ist die Bundesrepublik der größte Markt für Kreuzfahrten in Europa. Weltweit liegen nur noch die USA vor den Hochsee-Verrückten Deutschen. Die mögen auch am liebsten Deutsch als Sprache an Bord des Kreuzschiffs. Die Heimat lässt grüßen. Die Rundum-Versorgung von Urlaubern an Bord von Kreuzschiffen offenbart einen weiteren Trend: Verwöhnen ist in. Da wundert es nicht, dass die Zahl der Rucksack-Touristen kontinuierlich abnimmt. Backpacking und Roadtrips sind selbst bei der jungen Klientel im Alter von 18 bis 22 Jahren kaum noch angesagt.

Geheimtipps für den Urlaub 2017

Für das Jahr 2017 gibt es eine Vielzahl an Urlaubstipps, die Reisende bei der Planung ihrer nächsten Ferien in Erwägung ziehen sollten. Der Balkan zum Beispiel bietet herrliche Landschaft und unberührte Natur, stille Fleckchen und einen Service zu Preisen, die unschlagbar sind. Aber auch eine Anreise in das weit entfernte Asien ist inzwischen bezahlbar.

Das sind die besten Ziele im östlichen Europa:

  • Montenegro: Ideales Ziel für Strandurlaub und Städtetrips.
    • Geheimtipp: Hafenstadt Kotor.
  • Slowenien: Bietet Natur pur mit Flüssen und Seen.
    • Geheimtipp: Nationalpark Triglav.
  • Rumänien: Land geheimnisvoller Burgen und Schlösser.
    • Geheimtipp: Draculaschloss Bran.
  • Bulgarien: Herrliche Strände am Schwarzen Meer.
    • Geheimtipp: Hafenstadt Varna.

Asien ist im Kommen

Bei Fernreisen gewinnt Asien zunehmend an Beliebtheit. Die begehrtesten Ziele hier sind neben China und Indien, den zwei Schwergewichten für Asienreisen, jetzt auch Thailand und Japan. Ein echter Tipp ist Kambodscha. Das Land bietet tatsächlich noch unentdeckte Winkel und eine Abgeschiedenheit, die man nur als idyllisch bezeichnen kann. Mit 7.071 Inseln präsentieren sich auch die Philippinen als Urlaubsparadies der besonderen Art. Aber auch auf Überraschungen muss man hier vorbereitet sein. Was den einen oder anderen verwundern wird: Auf den Philippinen werden jeden Tag 400 Millionen Textnachrichten versendet.

Fazit

Wohin die Reise auch führt: Die Deutschen bleiben Urlaubsweltmeister. Der Drang zum Reisen ist ungebrochen. Deshalb werden auch 2017 für die schönsten Wochen des Jahres alte und neue Ziele angesteuert.

 

CategoriesAllgemein
Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast:

Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet im Marketing bei der Lochmann Filmtheaterbetirebe GmbH, welche mit acht Traumpalast-Kinos in Baden Württemberg sowie mit einem Kino in Hamburg (Passage Kino) vertreten ist. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet dort als Abteilungsleiter Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.