Auf nach Adeje – Teneriffa wir kommen

Im April geht es für uns zum ersten mal nach Teneriffa, genauer gesagt in den Süd-Westen der Insel. Die Costa Adeje ist eines der Haupt-Touristengebiete auf der größten kanarischen Insel. Hier gibt es viele 4- und 5-Sterne Resorts, in denen die Urlauber einen luxuriösen Strand- und Bade-Urlaub verbringen können. Viele Hotels bieten Meerblick und die Strände und Grünanlagen sind sehr gepflegt. An der langen Strandpromenade gibt es zudem viele Restaurants, Bars und Cafés, in denen man das leckere Essen mit Meerblick genießen kann.

Die Costa Adeje

Die Costa Adeje ist ein exklusives Urlaubsgebiet an der Südküste Teneriffas, das anspruchsvolle Reisende anzieht, die schöne, gepflegte Sandstrände, gute Unterhaltung und edle Restaurants mögen. Aufgrund der guten Infrastruktur ist die Costa Adeje sowohl bei Paaren als auch bei Familien sehr beliebt. Auf Teneriffa gibt es Urlauber aller Altersklassen und Nationen. Schwerpunktmäßig sind allerdings neben deutschsprachigen Gästen wohl vor allem Engländer, Franzosen und Russen zu Gast in Adeje.

Wie haben uns für das Hard Rock Hotel Teneriffa entschieden – ein stylisches Hotel für Musikliebhaber und stolzen 96%-Weiterempfehlung. Neben dem Hard Rock Hotel Ibiza ist das Hotel auf Teneriffa das zweite Hard Rock Hotel Europas. Da wir zum Golfspielen nach Teneriffa fliegen, haben wir uns für ein gutes Hotel mit netter Abendunterhaltung entschieden, da wir tagsüber vier verschiedene Golfplätze auf Teneriffa spielen werden. Das 5-Sterne-Hotel wurde erst im Oktober 2016 eröffnet und gilt auf der gesamten Insel als absolutes Luxus/Design-Hotel. Die Anlage befindet sich dabei nur 300 Meter vom Strand entfernt liegt aber etwas abseits der Hotspots von Adeje.

3.HRHTENERIFE_EDEN_POOL
5.HRHTENERIFE_SPA
5.HRHTENERIFE_SPLASH_POOL
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
© ROBERTO LARA FOTOGRAFIA
Hard-Rock-Hotel-Tenerife – -ROCK-ROYALTY-DELUXE-1-cama-king_MG_3991
HRH_Tenerife_Rock_Spa_593
HRHTENERIFE_SPLASH_POOL4

Golfen auf Teneriffa

Teneriffa ist ganzjährig ein Paradies für Golfer: Nicht zuletzt aufgrund der Jahres-Durchschnittstemperatur von 23°C und der hervorragenden Lage von nur viereinhalb Flugstunden von Stuttgart entfernt. Auf Teneriffa gibt es exzellente Golfplätze, die mit verschiedenen Schwierigkeiten und tollem Meerblick überzeugen.  Wir haben uns für folgende vier Plätze entschieden:

Amarilla Golf & Country Club – Fairway am Ozean

Der Amarilla-Golfplatz ist landschaftlich besonders reizvoll, weil er in der kargen Vulkanlandschaft Süd-Teneriffas direkt am Meer liegt.

Golf las Américas – Wasser als Hindernis

Der Golfplatz liegt direkt am Playa de Las Américas, einem der bedeutendsten Reiseziele im Süden der Insel. Der Platz ist sehr gepflegt und eine wahre Freude für Golf-Liebhaber. Einzige Einschränkung: an windigen Tagen werden die Wasser-Hindernisse noch herausfordernder.

Golf del Sur – Für Präzision beim Abschlag

Der 27-Loch-Golfplatz liegt im Südosten der Insel. Die breiten Fairways und erhöhte Greens zeichnen sich deutlich gegen den schwarzen Vulkansand der Bunker und die klaren Seen ab. An allen Löchern ist Präzision gefragt. Die wunderschöne Aussicht entschädigt aber für alle Entbehrungen.

Golf Costa Adeje – Golfplatz mit Charakter

Der Golfplatz schmiegt sich wie selbstverständlich in die natürliche Landschaft einer ehemaligen Bananenplantage und ist eher anspruchsvoll. Beim Spielen genießen die Spieler eine fabelhafte Aussicht bis La Gomera.

Beim Anblick der Videos kommt natürlich Vorfreude auf und wir zählen bereits die Tage bis April. Um uns einen weiteren Einblick zu verschaffen, folgen wir den Social Media Kanälen, um up-to-date zu bleiben.

Hard Rock Hotel Tenerife auf Facebook #HRHTenerife

Bildquelle: Hard Rock Hotel Teneriffa

Gefällt Dir der Beitrag?  Dann darfst Du ihn gerne auch teilen:
Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet im Marketing beim Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet dort als Abteilungsleiter Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

1 Comment

  • Avatar
    Antworten März 16, 2019

    Tom Mende

    Dieser Beitrag hat uns so positiv beeindruckt und motiviert, dass wir es gar nicht erwartten können, auch nach Teneriffa zu reisen. Toll gemacht – Super Blog !!

Leave a Reply