Das Genießerhotel Hohenfels – Das Landhotel direkt an der Skipiste in Tannheim

Genießerhotel-Hohenfels

Auf Skiiern bis direkt vor das Hotel fahren – das Landhotel Hohenfels im Tannheimer Tal macht es möglich. Das 4-Sterne Genießerhotel liegt direkt an der Skipiste der Bergbahnen Tannheim und ermöglicht die Anfahrt via Ski oder Snowboard direkt vor den Hoteleingang. Aber nicht nur durch die gute Lage kann das Hotel in Tannheim glänzen. Das hoteleigene Restaurant verfügt über zwei Hauben (entspricht zwei Sternen im deutschen Küchenjargon) und punktet mit seinem schönen Wellness-Bereich mit 90 Grad-Außensauna und beheiztem Außenpool.

IMG_3383
IMG_3304
IMG_3305
IMG_3381
IMG_3380
IMG_3378
IMG_3298
IMG_3296
IMG_3307
IMG_3309

Von der Piste in den Pool

Das Tannheimer Tal ist von Stuttgart aus – ohne Vignette –  in etwas mehr als zwei Stunden Autofahrt erreichbar und liegt als ein auf 1100 Metern gelegenes Hochtal in den Tiroler Alpen. Das Genießerhotel Hohenfels befindet sich in der Gemeinde Tannheim direkt an der Talabfahrt der Neunerköpfle-Bahn. In den Wintermonaten ermöglicht dies die Abfahrt direkt zum Hoteleingang. Das Skigebiet in Tannheim ist mit einer 8er-Gondel, einem 2er-Sessellift, zwei Schleppliften und sieben Pisten zwar nicht das größte Skigebiet, durch die schnelle Erreichbarkeit, die guten Pistenverhältnisse und dem begrenzten Andrang trotz allem empfehlenswert – besonders für einen Wochenendtrip.

Aber nicht nur zum Skifahren liegt das Landhotel Hohenfels optimal. Das Tannheimer Tal ist mit seinen vielen Loipen auch sehr beliebt bei Langläufern und Wanderern. Seit Kurzem ist auch der neu angelegte Winterwanderweg rund um das Neunerköpfle eröffnet. Auf dem ca. 2 Kilometer langen und 2,50 m breiten, bestens präparierten, Wanderweg kann man die einmalige Winterwelt in den Bergen aus nächster Nähe erleben. Wer während des Skifahrens oder des Wandern einkehren möchte, für den stehen die Gundhütte oder die Hubertushütte bereit (Tipp: Die Hubertushütte ist zwar etwas billiger, die Sonnenterasse aber bei der Grundhütte schöner).

Das Genießerhotel Hohenfels

Freundliches Personal, toller Service und sagenhaftes Essen – das Genießerhotel hält was der Name bereits verspricht. Bereits am Check-In wurden wir herzlichst begrüßt und uns wurden die wichtigsten Informationen wie die Essenszeiten oder die Öffnungszeiten des Wellnessbereichs vermittelt. Anschließend wurden wir mit einer persönlichen kleinen Hausführung zu unserem Zimmer begleitet. Jedes der knapp 40 Zimmer im Hotel hat im übrigen einen Balkon mit herrlichem Blick auf die Tannheimer Berge.

Nicht nur vom Balkon hat man einen tollen Blick auf das traumhafte Berg-Panorama. Der Wellness-Bereich verfügt über zwei verglaste Ruheräume, die freien Blick auf die Berge bieten und auch im 30 Grad beheizten Außenpool kann man die idyllische Schneelandschaft bestens bewundern.

Verwöhnpension mit Hauben-Küche

Auch kulinarisch verwöhnt das Genießerhotel Hohenfels seinen Gäste. Die Hohenfelser Verwöhnpension bietet folgende kulinarische Highlights: Frühstück inklusive Getränke gibt es in Form eines ausgiebigen Buffets. Speisen wie Spiegelei, Omlett oder Pfannkuchen dürfen beim Servicepersonal bestellt werden, damit sie frisch zubereitet werden können. Während der Mittagszeit gibt es ebenfalls ein Buffet.

Zum Trinken stehen während der Essenszeiten ein Kaffevollautomat von WMF sowie verschiedene Säfte, Wasser und Tee zur Verfügung. Die Kaffeemaschine ist auch zum Kuchenbuffet am Nachmittag eine beliebte Anlaufstation. Neben Kaffee Crema und Esspresso, kann die Maschine Cappucino, Latte Macchiato und Heiße Schokolade mit einem köstlichen Milchschaum zaubern.

Kulinarisches Highlight bleibt aber das 5 Gänge-Menü am Abend. Hier zeigt die Küche, warum sie zwei Hauben hat. Die Gäste dürfen sich aus einer Vorauswahl ihr persönliches 5-Gänge-Menü zusammenstellen und bekommen nicht nur geschmacklich einiges zu bieten.

Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, hatten wir ein super tolles Wochende im Genießerhotel Hohenfels in Tannheim und können das 4-Sterne-Hotel besonders Wintersportlern wärmstens empfehlen.

Aber auch für die weniger sportlichen Gäste bietet das Hotel Möglichkeiten, um die Akkus wieder aufzuladen und sich zu entspannen. So laden besonders die großzügigen Ruheräume im Wellness-Bereich mit ihren Liegen dazu ein, ein fesselndes Buch zu lesen oder das Panorama der Berge im Bademantel zu genießen.

Zum Genießerhotel Hohenfels  Hohenfels bei Facebook

Gefällt Dir der Beitrag?  Dann darfst Du ihn gerne auch teilen:
Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet als Teamleiter bei INTERSPORT Deutschland. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet im Digitalen Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

Be first to comment