Wellness-Wochenende in Tirol | Gradonna Mountain Resort

Über Ostern geht es für uns ins österreichische Tirol. Genauer gesagt nach Ost-Tirol an den Fuße des Großglockners. Dort steht nämlich das Gradonna Mountain Resort – das luxuriöse 4-Sterne-Hotel befindet sich inmitten des Ferienortes Kals-Matrei direkt neben der Skipiste und bietet mit 3.000 m² einen großen Wellnessbereich. Mit über 100 Zimmern und 41 Chalets, die von oben aussehen wie ein kleines Dorf, punktet das Hotel vorallem mit seiner Lage inmitten der herrlichen Natur, die einen Blick auf 60 Dreitausender bietet. Das familienfreundliche Gradonna Mountain Resort bietet Zugang zu einem der naturschneesichersten Gebiete der österreichischen Alpen. Skitouren können direkt vor der Haustür starten. Im Sommer gilt das gleiche für Wanderungen. Nahe dem Großglockner und mit Sicht auf Gipfel der Hohen Tauern, hat dieses Resort sportlich ambitionierten Gästen ebenso viel zu bieten wie Erholungssuchenden.

Wellness-Wochenende mit Blick auf die Berge

Insgesamt wartet das Gradonna Mountain Resort mit drei Schwimmbädern auf uns. Neben dem Hallenbad und dem Außenpool gibt es einen beheizten Naturbadeteich mit Steg im Garten sowie ein Kinderbecken mit Wasser-Rutsche. Im 3.000 m² großen Wellness- und Sauna-Bereich gibt es neben einem Dampfbad auch eine Familien-Sauna. Sportliche Gäste freuen sich über die Boulderhalle mit Kletterwand, Sportkurse und im Sommer den Fahrradverleih. Im Winter kann Equipment für den Skisport ausgeliehen werden. Vielleicht spielt das Wetter ja mit und wir können sogar einen Tag Skifahren. Im Fokus bei uns steht aber die Erholung und die Erkundung des Wellness-Bereichs 🙂

Gradonna_Mountain_Resort_hotel
Gradonna_Mountain_Resort_2
Gradonna_Mountain_Resort_zimmer
Gradonna_Mountain_Resort_1
Gradonna_Mountain_Resort_sport
Gradonna_Mountain_Resort_wellness

Auch kulinarisch pflegt das Gradonna Mountain Resort mit der Gourmet-Pension eine moderne, leichte Küche auf Hauben-Niveau – Osttiroler Spezialitäten und mediterraner Einfluss fusionieren mit asiatischen Zutaten. Neben Osttiroler-Frühstück und dem Sportler-Snack am Nachmittag, gibt es am Abend ein 5-gängiges Gourmetmenü mit Wahlmöglichkeit,Salatbuffet und Käsebrett.

Wer sich bis zu unserem Erfahrungsbericht vorab informieren möchte, der sollte sich die Website des Gradonna Mountain Resorts einmal genauer ansehen oder deren Facebook-Seite. Aber Vorsicht, sie macht definitiv Lust auf Urlaub in den Bergen 🙂

Wir freuen uns jetzt schon auf ein hoffentlich tolles und entspanntes Wochenende in Osttirol.

Gradonna Mountain Resort  Gradonna auf Facebook

Bild-Quelle: Gradonna Mountain Resort

Gefällt Dir der Beitrag?  Dann darfst Du ihn gerne auch teilen:

Tobias Mattl

Tobias Mattl

Sportinteressierter & -treibender Social Media Enthusiast: Tobi, Jahrgang 1981, ist Diplom-Betriebswirt (FH) und arbeitet im Marketing beim Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH. Der Medienmanager, der vor seinem Diplom bereits seinen Bachelor im Themengebiet Online-Marketing (E-Commerce) absolvierte, arbeitet dort als Abteilungsleiter Marketing. Unter @tobiasmattl ist der Social-Media-Enthusiast auch bei Twitter zu finden. Aber auch bei Facebook, Google+ oder Instagram ist er aktiv.

Be first to comment